Deutsch

ZW3D

ZW3D

ZW3D

menu

Happy CADing - In-Ear-Kopfhörer mit ZW3D erstellen

November 12, 2019     ZW3D

Remus Pacis, ein maschineller Designer und ein Anwendungsingenieur in verschiedenen Plattformen, hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Produktdesign. Außerdem ist er auch ein Anwendungsingenieur verschiedener Plattformen und mit ZW3D in den Bereichen Produktdesign, Formdesign und Fertigung vertraut. Er hat unterschiedliche Produktdesigns für lokale Kunden und freiberufliche Gruppen erstellt. Er hat auch aktiv an verschiedenen internationalen Designwettbewerben teilgenommen und hat in den letzten drei ZW3D-Designwettbewerben jeweils den 1. Platz belegt.

remus-pacis.jpg

In diesem Artikel wird er mit uns seine Designerfahrungen mit ZW3D teilen, indem er ein bestimmtes Modeldesign demonstriert – In-Ear-Kopfhörer. Legen wir los!

Dieses Design ist nicht so einfach, wie es aussieht, aber die praktischen Befehle in ZW3D vereinfachen meine Designarbeit.

remus20assy20earbu03-20-11-26-241.jpg

1. Design der kabellosen In-Ear-Kopfhörer

Zuerst habe ich eine Skizze erstellt, um die X- und Y-Maße des In-Ear-Kopfhörers zu steuern.

Figure-2.-The-Sketch-of-the-Earbuds.png

2. Die Skizze des In-Ear-Kopfhörers

Dann habe ich eine Skizze der Seitenansicht erstellt. Ich habe den Sweep-Befehl verwendet, um an der seitlichen Kurve der Skizze entlang das extrudierte Teil zu formen.

3.jpg

3. Sweep-Befehl verwenden, um die Seitenkurve zu formen

Für den erweiterten Teil des In-Ear-Kopfhörers habe ich zuerst 3D-Kurven erstellt und dann mit Seitenflächen das Teil geformt.

4.jpg

4. Den erweiterten Teil des Objekts erstellen

Dann habe ich die gut definierten Skizzen kombiniert und den Revolve-Befehl verwendet, um den weichen Teil des Kopfhörers zu erstellen.

5.jpg

5. Die gut definierten Skizzen kombinieren und den weichen Teil des In-Ear-Kopfhörers erstellen

Mit dem leistungsstarken Fillet-Befehl im ZW3D konnte ich eine variable, oberflächliche Verrundung erstellen. Zunächst habe ich sie über der erweiterten Oberfläche gemacht und sie dann durch die Verwendung der Seitenwand modifiziert.

6.jpg

6. Eine variable, oberflächliche Verrundung erstellen

Für zusätzliche Details des In-Ear-Kopfhörers habe ich die Skizzen extrudiert. Mit diesen Formen habe ich den Hauptkörper geteilt. ZW3D ist sehr nützlich für Projekte mit vielen Formen.

7.jpg

7. Zusätzliche Details des Produkts erstellen

Mit dem Morphing-Befehl konnte ich wirklich viel Zeit beim Design der Lautstärketaste sparen, die ich an der Seite des Produkts anbringen musste.

Figure-8.-Volume-Button.png

8. Lautstärketaste

Es ist das Gleiche beim Erstellen von anderen Details mit dem Morphing-Befehl.

9.jpg

9. Details des In-Ear-Kopfhörers mit dem Morphing-Befehl erstellen

Danach habe ich den Fillet-Befehl verwendet, um der Lautstärketaste den letzten Schliff zu geben.

10.jpg

10. Der Lautstärketaste den letzten Schliff geben

Mit dem Spiegel-Befehl habe ich die Teile dupliziert. Danach habe ich jedes Bauteil in eine Komponente konvertiert. Jetzt war das Design des In-Ear-Kopfhörers fast fertig.

Figure-11.-The-Complete-Earbuds-Model.png

11. Das vollständige Modell der Kopfhörer

Zum Schluss habe ich die Modelle in meinem bevorzugten Stil gerendert. Damit war das Design des In-Ear-Kopfhörers fertig.

earbuds_003.40703-20-11-26-24.jpg

12. das Modell des Ohrhörers rendern

Können Sie die Tricks vom Design der In-Ear-Kopfhörer mit ZW3D von Remus verwenden? Probieren Sie es aus! Laden Sie jetzt ZW3D herunter>>


©2019 ZWSOFT CO., LTD.(Guangzhou) Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz-Bestimmungen.

Alle anderen hier genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

For your better experience on our website and the display of relevant information, cookies will be used. Learn More