cad software

Schnell-Link

Vorschläge

ZWSOFT unterstützt Dongfeng Liuzhou Motor bei der industriellen Revolution in der Automobilindustrie

Dongfeng Liuzhou Motor CO., Ltd. profitiert seit über einem Jahrzehnt von den Lösungen von ZWSOFT und wird sich mit ihrer Hilfe neuen Herausforderungen stellen.

2021-12-23 16:05:00 343
Dongfeng Liuzhou Motor

Dongfeng Liuzhou Motor

Vollständige Kundenstimme

Der Schlüssel zur Weiterentwicklung im Zuge der Reform der Autoindustrie 

Heutzutage wird die gesamte Automobilindustrie reformiert, was zu einem intensiveren Wettbewerb als je zuvor führt. 

Als alteingesessener Automobilhersteller hat die Dongfeng Liuzhou Motor Co., Ltd.(kurz: DFLZM) seit jeher eine Vorreiterrolle bei der Weiterentwicklung von Automobilherstellungstechnologien. DFLZM vergleicht seine Modelle mit den gängigen Produkten und erhält seinen Wettbewerbsvorteil durch die Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs, des Komforts und der Sicherheit von Automobilen.  

„Die Produkte von DFLZM werden immer durch Mundpropaganda verkauft. Wir bestehen darauf, die Anerkennung der verschiedenen Marktsegmente mit äußerst kosteneffizienten und praktischen Produkten zu gewinnen.“ Direktor Mo aus dem technischen Zentrum hat tiefere Einblicke in die Informatisierung, die er beaufsichtigt und die für die Stärkung der DFLZM entscheidend ist. Er erklärte: „Um unsere Entwicklungsziele in der herausfordernden industriellen Revolution zu erreichen, haben wir der Integration von Informatisierung und Industrialisierung Priorität eingeräumt, um unsere Kernkompetenzen auszubauen und das Produktionsmanagement zu verbessern. Nur so können wir innovativer im Design und schneller in der Reaktion auf den Markt werden.“

The headquarters of DFLZM covers an area of nearly 3.5 million square meters

Abbildung 1. Der Hauptsitz der DFLZM erstreckt sich über eine Fläche von fast 3,5 Millionen Quadratmetern

Mit modernsten ZWSOFT-Lösungen den industriellen Herausforderungen gewachsen

Die Herstellung von Fahrzeugen ist äußerst komplex und erfordert einen hohen Grad an Spezialisierung und Technizität. Wie bereits erwähnt, beginnt die Forschung und Entwicklung bei DFLZM mit der Modellplanung und umfasst eine Vielzahl von CAD-, CAM- und CAE-Software in Schritten wie Produktdefinition, allgemeines Layout-Design, Systemdesign, Versuchsproduktion, Produkttests, Kleinserienproduktion, Pilotverkauf und Massenproduktion. 

„Unser Design ist multidisziplinär und geht einher mit einer komplizierten internen Informationsumgebung und einer großen Anzahl von Datenquellen, die integriert werden müssen. Das hat dazu geführt, dass ein einziges CAD-Programm für uns unzureichend ist“, so Direktor Mo weiter. „Wir verlangen, dass die CAD-Software praktisch, benutzerfreundlich und hochkompatibel ist. Außerdem sollte der Anbieter einen professionellen, zuverlässigen und zeitnahen technischen Support bieten.“ Aufgrund der raschen IT-Entwicklung und der Software-Iteration legen die Unternehmen außerdem großen Wert auf den Entwicklungspfad der Lieferanten, um ihre Geschäftsentwicklung und die Ziele der schrittweisen Informatisierung zu berücksichtigen. 

Nach reichlicher Überlegung entschied sich DFLZM für die Einführung von ZWSOFT-Lösungen in den Kernabteilungen, darunter ZWCAD, ZWCAD Mechanical, ZW3D usw. „Bisher nutzen über 300 Konstrukteure und Hersteller bei DFLZM ZWCAD und verbessern damit ihre Produktivität. Gleichzeitig wurden ZWCAD und unser PLM-System nahtlos integriert. Das bedeutet, dass die Attribute in den Zeichnungen automatisch in das PLM-System extrahiert werden können, dass die Designdaten umgehend ausgetauscht werden und dass die Zusammenarbeit effizienter wird“, so Direktor Mo weiter. „Noch wichtiger ist, dass ZWSOFT stetig wächst und über robuste, selbst entwickelte Technologien verfügt, was eine solide Grundlage für unsere langfristige Zusammenarbeit bildet.“ 

Engineers at DFLZM designing with ZWCAD

Abbildung 2. Ingenieure bei DFLZM designen mit ZWCAD 

ZWSOFT maximiert Software mit führenden CAD-Technologien und Anpassungsservice

„Die Beziehung zwischen DFLZM und ZWSOFT besteht nun schon seit fast 13 Jahren. Dank der kontinuierlichen Bemühungen des ZWSOFT-Forschungsteams sind Produkte wie ZWCAD und ZW3D immer leistungsfähiger geworden. Als Unternehmensanwender hat DFLZM sehr von den Lösungen von ZWSOFT profitiert, was das Geschäftswachstum angeht“, so Direktor Mo. 

Ihm zufolge tragen die Lösungen von ZWSOFT dazu bei, die Effizienz von Design und Innovation weiter zu verbessern und das Problem der „ineffizienten Datenkonvertierung“ zwischen dem Informationssystem und der CAD-Software zu lösen. Darüber hinaus hat das ZWSOFT-Team für Anwendungsentwicklung ein Add-on entwickelt, das DWG-Zeichnungen automatisch in PDF-Dateien konvertiert. Mit diesem Tool können die freigegebenen DWGs in ihrem PLM-System automatisch in PDFs umgewandelt und an Dritte verschickt werden. Da die Erkennung von Rahmen, die Auswahl geeigneter Papierformate, das Umschalten von Druckmodi, die Auswahl von Plotstilen usw. automatisiert wurden, wird die Zeichnungskonvertierung erheblich vereinfacht und die Qualität der PDF-Ausgabe garantiert. Direktor Mo lobte: „Der Anpassungsentwicklungsservice von ZWSOFT erfüllt die praktischen Bedürfnisse der Hersteller, hilft uns, die Effizienz zu steigern und die Qualität des Designs zu gewährleisten.“ 

Nach so vielen Jahren, in denen sie damit arbeiten haben die Lösungen von ZWSOFT bewiesen, dass sie DFLZM zu guten Erträgen verhelfen: Produktdesigns werden effizient mit nützlichen Funktionen erstellt; die unbefristeten Lizenzen rationalisieren das Lizenzmanagement und sparen Software-Overhead. Derzeit hat das Unternehmen wichtige Geschäftsbereiche und die Datenkoordinierung automatisiert, so dass die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb das Unternehmen zum Erfolg führt. 

A showcase of DFLZM models

Abbildung 3. Ein Musterbeispiel für DFLZM-Modelle

Angesichts der Herausforderungen der neuen Ära setzt Direktor Mo große Hoffnungen in ZWOSFT: „Wir haben Vertrauen in ZWSOFT, weil es ein führender Anbieter von technischen Lösungen ist, der auf die Bedürfnisse der Anwender eingeht, seine selbst entwickelten CAx-Kerntechnologien verbessern, die Qualität und Anwendbarkeit seiner Produkte steigern und die Anforderungen an eine intelligente Fertigung erfüllen kann.“ 

(Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von DFLZM)